HANSAINVEST Real Assets setzt auf Reaforce

11-11-2017

Software beschleunigt Prozesse in der Projektentwicklung und verbessert das Monitoring

Die HANSAINVEST Real Assets GmbH optimiert ihre Arbeitsprozesse in der Projektentwicklung mit der Software Reaforce des deutsch-niederländischen Real Estate Software-Hauses Reasult BV (Reasult).

Seit Anfang des Jahres setzt das Hamburger Investmenthaus die Softwarelösung an zehn Arbeitsplätzen ein, um die eigenen Projektkalkulationen datenbankbasiert zu beschleunigen und das Monitoring zu verbessern. Über eine automatisierte Schnittstelle fließen aus SAP alle notwendigen Finanzkennzahlen in Reaforce ein, ein Abgleich von Prognose und Ist-Daten sowie die Berechnung unterschiedlicher Cashflows ist damit über die gesamte Projektphase möglich. Zukünftig möchte HANSAINVEST Real Assets alle Arbeitsläufe in der Projektentwicklung mit Reaforce organisieren: Neben der Projektkalkulation und der Budgetierung sollen dann auch die Liquiditätsplanung und die Immobilienbewertung über Reaforce laufen.

„Wir hatten uns im Vorfeld etwa zehn Softwareprodukte angeschaut. Das Produkt von Reasult hat uns durch seine sehr gute intuitive Bedienbarkeit, seine klare Struktur und den vielfältigen Möglichkeiten überzeugt“, erklärt Nicholas Brinckmann, Geschäftsführer der HANSAINVEST Real Assets GmbH. „Zudem waren uns die Erfahrungswerte von Reasult in derZusammenarbeit mit Vermögensverwaltern wichtig.

“Die Projektentwicklung der HANSAINVEST Real Assets bearbeitet derzeit ein Projektentwicklungsvolumen von ca. 250 Mio. € für die verschiedenen von ihr verwalteten Fonds.

« zurück zur Übersicht

Teilen