Project Control - Finanzcontrolling von Immobilienprojekten

Mit dem Modul Project Control realisieren wir die Anbindung von Reaforce an Ihre Drittsysteme. Reaforce erhält eine Schnittstelle. Die Daten, die Ihre Drittsysteme bereitstellen, werden automatisch in Reaforce eingelesen und weiterverarbeitet. Anhand von detaillierten Publikationen können Sie Entscheidungsprozesses absichern und über Projektfortschritte berichten. Außerdem gibt es eine Verknüpfung mit PriceHubble für Ihr Erlösemonitoring.

Schnittstelle für aktuelle Istdaten

Sie werden in Ihren Entscheidungsprozessen unterstützt und können Ihre Istdaten untermauern. Prognosezahlen, Istzahlen und Cashflows sind somit übersichtlich im Projektmonitoring vergleichbar. So können Sie zeitnah eingreifen, wenn sich eine Planung ändern sollte.

Project Control ermöglicht Ihnen Budgets zu planen und Vergaben zu registrieren. Diese lesen Sie bequem ein oder legen sie in Reaforce selbst an und spiegeln sie zurück in ihr Drittsystem. Drittsysteme können Finanzbuchhaltungssysteme wie DATEV oder SAP sein, aber auch CRM-Systeme wie Amadeus oder Arriba. Wir haben einen offenen Schnittstellen-Standard entwickelt. Dadurch ist Reaforce nicht an ein bestimmtes Drittsystem gebunden, sondern nur an einen bestimmten Datenstandard.

 

Bitte klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern.

Publikationen erstellen

Zu einem bestimmten Zeitpunkt kann ein Projektpublikation erforderlich sein, beispielsweise ein Bericht an das Management im Zusammenhang mit dem Projektfortschritt für einen Quartals- oder Monatsbericht oder um die Zustimmung zu einem Investitionsvorschlag zu erhalten. Nur der Projekteigentümer kann ein Projekt publizieren. Reaforce unterscheidet zwischen einer Anzahl von Publikationen:

Phasenbericht

Innerhalb von Reaforce wird die kundenspezifische Standard-Projektphase unterstützt. Zu diesem Zweck werden Phasenberichte zur Unterstützung und Absicherung des Entscheidungsprozesses verwendet. Bei dem Prozess, zu definierten Phasenberichten zu gelangen, gibt es eine Trennung der Funktionen.

  • Wird verwendet, um einen bestimmten „Go-/No-go-Moment/Bezugspunkt“ in einem Projekt festzulegen. Diese Bezugspunkte werden je Projekt zu unterschiedlichen Zeitpunkten erreicht.
  • Hat vorgeschriebene Berichtstypen (beispielsweise Projektinitierung, Vorläufiger Projektentwurf, Baubegenehmigung).
  • Jeder Phasenbericht wird von einer autorisierten Person nach einer Prüfung genehmigt oder abgelehnt.
  • Jeder Phasenbericht wird im Projektbaum als ‘Ph.B’ angezeigt. Hierbei gilt, dass die aktuellste Publikation immer zuerst angezeigt wird.

Periodenbericht

Neben dem variablen Rhythmus der Phasenberichte gibt es auch einen Prozess mit fester Frequenz für periodische (Portfolio-)Berichte. Auch diese Berechnungen werden in der Datenbank durch einen Publikationsprozess mit Aufgabentrennung gesichert.

  • Wird verwendet, um je Periode (beispielsweise Monat, Quartal) über den Projektfortschritt zu berichten.
  • Hat vorgeschriebene Publikationstypen (beispielsweise 01-2019, 02-2019, Q1-2019, Q2-2019 usw.).
  • Jeder Periodenbericht wird von einer autorisierten Person nach einer Prüfung genehmigt oder abgelehnt.
  • Jeder Periodenbericht wird im Projektbaum als ‘PB’ angezeigt. Hierbei gilt, dass der aktuellste Bericht immer zuerst angezeigt wird.

Freie Publikation

Freie Publikationen verwenden Benutzer um unabhängig von einer regelmäßigen Berichterstattung oder dem Erreichen eines bestimmten Bezugspunktes eine bestimmte Projektvariante für sich selbst definitiv festzulegen.

  • Eine Freie Publikation wird nicht geprüft.
  • Jede Freie Publikation wird im Projektbaum als ‘FrP’ angezeigt. Hierbei gilt, dass der aktuellste Bericht immer zuerst angezeigt wird

 

Direct online Demo anfordern

In 30 Minuten zeigen wir Ihnen Reaforce und beantworten Ihre Fragen.

Demo anfordern